Donnerstag, 17. November 2011

Weihnachtskleid Sew along - Teil 1

Catherine, bekanntlich passionierte Kleidernäherin und missionarisch unterwegs, Kleider an die Frau zu bringen, hatte eine wunderbare Idee: 
ein Weihnachtskleid Sew-Along.  


Kurz gezögert hab ich schon, ob ich mitmachen soll, denn die Vorweihnachtszeit ist meist recht stressig. 
Es gibt so viel vorzubereiten.
Bleibt da noch Zeit für ein Weihnachtskleid? 
Ja, es muss einfach! Und wenn wir es gemeinsam so gut geplant angehen, wie bei Cat-und-Kascha, dann wird es schon klappen, dass wir etwas nur für uns nähen: 
eben ein Weihnachtskleid!
Den Startschuss hat Catherine am letzten Montag gegeben. Aber es ist noch nicht zu spät.


1. Station: Auswahl des Schnittmusters
Puh, gar nicht so einfach. In der aktuellen BURDA Style sind einige schöne Weihnachtsteilchen und auch in den Ausgaben der letzten Jahre.

Zur Auswahl stehen für mich nun diese drei Modelle:
a) Das Volantkleid mit Stehkragen:

Quelle: 
Burdastyle 11/2011, Modell 120B












b) das Kleid in Wickeloptik:

Quelle: 
Burdastyle 11/2011,
Modell 119A








oder aber 




c) dieses Zauberkleid, 


das eigentlich ein ärmelloser Smoking ist, in den ein Innenkleid mit langen Ärmeln "eingehängt" wird.


Quelle:
Burdastyle 10/2009,
Modell 111




Hm, was meint ihr?





P.S. Ich habe übrigens wie versprochen nachgeschaut, woher ich das Schnittmuster von meinem Trägerkleid vom letzten Me-Made-Mittwoch habe. 
Es ist von Stoffwechsel, einem tollen Stofffachgeschäft in Geseke.


Kommentare:

  1. ...also...alle Modelle sind eine Augenweide ... aber tendieren würde ich zu Modell 1 ... oder 2 ♥
    Bin mal gespannt welches es wird;)

    lg Marion

    AntwortenLöschen
  2. Das sind alles tolle Kleider. Kleid 1 und 2 standen auch auf meiner Wunschliste, nur leider ist der babybauch noch nicht ganz weg, da war ich mir nicht sicher ob dass aussieht.

    Ich bin sehr gespannt wie Du Dich entscheiden wirst.

    AntwortenLöschen