Donnerstag, 17. Juni 2010

Rhododendren

Ich liebe Rhododendren.......
wenn sie blühen zumindest.


Auch die hoffnungsvolle Phase der ersten Knospen ist nicht zu verachten.


Nicht so gut leiden kann ich unsere Rhododendren, wenn sie gerade verblüht sind, denn dann müssen alle vertrockneten Blütenstände einzeln herausgedreht werden. Und wir haben sieben Rhododendren insgesamt.
Da kommen viele gut gefüllte Körbchen dieser Art zusammen.

Und dann sehen sie so aus, die Rhododendren, ganz ordentlich dunkelgrün. Dann mag ich sie nicht mehr sooo gern.
Aber die wenigen Wochen der vollen Blüte,
das übervolle weiße Blütenmeer,
das versöhnt mich irgendwie jedes Jahr mit ihnen.

Kommentare:

  1. Hallöchen, unseren R. mußten wir entfernen, weil die ja auch fiese Krankheiten bekommen können, von denen sie sich nicht mehr erholen. Du scheinst da mehr Glück gehabt zu haben...Ich wünsche dir ein schönes Spiel! Liebe Grüße aus Unna, Ute

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ute!

    Ich bin immer ein bissel neidisch, wenn so ein Blumenmeer im Garten auf einen wartet und man jeden Tag dies bewundern kann! :-)
    Wir haben nur einen Balkon, der ganztägig mit viel Sonne versorgt wird, so dass wir nicht sehr viele Möglichkeiten haben...

    LG Michelle

    AntwortenLöschen