Samstag, 1. August 2009

Eine SVEA als Jeanstunika

In meinem Lieblingskatalog habe ich hier diese tolle Jeanstunika entdeckt. Sie gefiel mir sofort beim ersten Durchblättern. Naja- bis auf ein paar Details. Für den Sommer finde ich den Jeansstoff etwas zu dunkel und irgendwie fände ich vorn so eine dicke Schluppe aus Jeans etwas lästig.
Ich bin irgendwie mehr der verrüschte Typ- nicht so der verschluppte...

Aber zum Glück hatte ich ein ganz tolles Schnittmuster für ein Tunikakleid: SVEA von Traumschnitt.
Und so habe ich ein wenig herumexperimentiert: mit einem sommerlichen Jeansstoff (der ist ganz weich und hat dezente gebatikt wirkende Kreise in sich - gut, da hab ich beim Zuschneiden schon ziemlich aufgepasst, dass ich nicht zwei dicke Kreise direkt in Brusthöhe habe; das sähe wohl etwas seltsam aus :-)).

Der Abschluss unten musste ganz klar leicht gerüscht sein.

Und der Ausschnitt nicht verschluppt, wie im Original, sondern natürlich ebenfalls verüscht.
Bei den Armabschlüssen war ich mir erst nicht so sicher. Ganz im Rüschenrausch habe ich zuerst auch die Armabschlüsse verrüscht. Letztendlich habe ich diese Rüschen aber wieder abgetrennt und nun gerade Armabschlüsse.
Irgendwie standen die Rüschen eher ab wie bei einer Raumschiffuniform und blickte immer auf die Unterseite der Rüsche.
Und hier mal zum Vergleich: Original und "Fälschung"(hier noch mit der interessanten Ärmelvariante: eine Seite glatt, die andere verrüscht).
Ich finde, meine Svea passt viel besser zu mir, als das Original. Und außerdem habe ich jetzt auch noch fast 200 Euronen gespart. Was man damit alles machen kann..... :-)
Ein wunderschönes Wochenende wünscht euch

Kommentare:

  1. Hallo Ute :-)
    Freut mich, dass du mitmachst! Deine Jeanstunika gefällt mir sehr gut. Sieht echt super aus!!
    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir.
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  2. Hi Ute,
    wow, tolle Tunika! Die sieht ja auf dem Foto schon super aus! Vielleicht sehe ich sie ja mal in Natura! Danke für deine Willkommensgrüße! Bin echt mal gespannt, wie sich das so entwickeln wird! Werde jetzt mal weiter in den vielen tollen Blogs hier stöbern!
    Ganz liebe Grüße
    Rabea

    AntwortenLöschen